Das geheimnisvolle Geräusch

Das ist die Chance, die Chance Ihres Lebens
Harry Wijnvoord

„Der Preis ist heiß“ hatte einen entscheidenden Vorteil: Es war unterhaltsam. Lotto hat den Vorteil dass es zumindest in Teilen gemeinnützig ist. Und sonst so? Achtung, jetzt: Das geheimnisvolle Geräusch! Ein wenig Kritik wird doch erlaubt sein?  Nichtsahnend fuhr ich gerade zum einkaufen als ich wieder dieses geheimnisvolle Geräusch aus dem Radio plärren hörte und wenig amüsiert schrie ich die Mittelkonsole an: EINE MÖHRE, WAS SONST? Das Geräusch verfolgte mich wohl bereits eine Weile wir mir die sanft auf der Stirn schwellende Ader mitteilen wollte. Dann kam noch ein Tipp, dass man es nur ein paar mal machen könnte. Wieder schrie ich: NA KLAR, IRGENDWANN IST DAS TEIL AUF, ABER WAS IST DAS FÜR EIN SCHEIß TIPP? Die hinteren Gehirnwindungen begannen Temperatur aufzunehmen und mündeten in einer folgenschweren Frage: Wieso um alles in der Welt läuft so ein einfach zu erratendes Geräusch so lange im Radio? Der Gedanke forderte Konsequenzen. Das Gehirn ist ja ein permanentes Vergleichsinstrumentarium und es musste nicht lange arbeiten. Es erinnerte mich nicht nur fern an 9Live, wo dem mündigen und klugen Bürger vorgegaukelt wurde dass alle blöd sein müssen die Lösung nicht zu kennen. Und da man selbst über die allmächtige Lösung verfügt wäre es Zeit jetzt mal den Telefonhörer in die Hand zu nehmen – um natürlich unter dem verlustig gehen mindestens eines halben Euros immerhin einer Bandansage gewahr zu werden, doch leider nicht gewonnen zu haben. Man wurde also mal wieder allzu einfach übertölpelt. Uralter Kaffee, und das funktionierte besser als Sexhotlines, was schon was heißen will! Sex sells, aber lunatics fills the balance – oder so ähnlich.

Neu allerdings ist entgegen zu 9live, dass fortwährend mit vertrauensspendenden Wörtern wie „Notar“ gewedelt wird. Klar, Taschendiebe warten nur im großen Weiten, hier ist alles ruhig und beschaulich. Außerdem hört man immer etwas diffuses aus dem Nebel wie „jeder 10te Anrufer“. Ja, jeder 10te von was? Aber die können doch nicht alle so dämlich sein? Und noch eine Frage plumpste unschuldig in die Wahrnehmungskuhle: Können die direkt live ihr Wort sagen oder werden die vorher abgefangen. Nicht dass das richtige Wort zu früh gelöst wird. So beginnt man zu recherchieren.

Die erste Seite von Google ist gefüllt von Radio hier, Radio da, Radio dort. Mir wird ganz schwummerig. Ist denn etwa tatsächlich das geheimnisvolle Geräusch überregional? Wenn es durch das Radio dudelt hat man doch immer das Gefühl dass es MEIN Lokalradio ist, welches zu regional stark begrenzter Räumlichkeit eine Zuschauerbelustigung feil bietet. Die Guten, die!

Die spartanisch, ja gerade zu bieder wie ein Homepagetemplate der späten 90er Jahre daher kommende offizielle Homepage zum geheimnisvollen Geräusch hat dann ehrlicherweise auf der rechten Seite ein Logo, das Logo des Senderverbunds der „NRW Lokalradios“. Zu meiner Beruhigung ist das Logo nicht verlinkt, denn sonst käme ich vermutlich allzu leicht zu der Erkenntnis dass das Sendegebiet mit 45 einzelnen Lokalradios ganz NRW abdeckt. Man will mich wohl nicht langweilen und so werden die Anrufer exklusiv in dieser Radiosendung eben auch NICHT gefragt von wo sie denn anrufen. Aber ganz NRW statt Solingen und Remscheid? Damit verringert sich meine Gewinnchance geringfügig, aber das möchte man mir so direkt wohl lieber gar nicht mitteilen dass nicht nur bei den paar Nasen aus meinem Dunstkreis jeder zehnte die Chance hat, sondern es plötzlich potentiell 17,5 Millionen sind. Nicht dass ich mir noch Sorgen machen muss. Soll ja Spaß machen!

Sorgen machte ich mir dann aber dennoch, als ich den informativen FAQ Bereich der Website aufsuchte. FAQs bei solchen Seiten, das sind meist gefällig selbst gestellte Fragen von Antworten die man gerne geben möchte. Doch hier wird knallhart gefragt: Warum setzen sie eine kostenpflichtige Hotline ein? Die seriöse Antwort machte mir Sorgen. Klar nutzen die eine kostenpflichtige Hotline vor allem deshalb, damit in einem solch professionellen System wirklich auch jeder die gleiche Chance hat! Sie sind so gut zu uns! Außerdem, und jetzt kommen meine Sorgen, wird damit die Gewinnsumme finanziert. Ach was? Is‘ wahr? Was aber ist denn jetzt wenn nach 10 Anrufern der erste direkt löst? Die Möhre war ja einfach und der 10te darf doch? Das wird doch langfristig zu einem Verlustgeschäft? Da gehen die so ein Risiko ein um uns zu bespaßen! Ob man irgendwo spenden sollte? Vor einigen Jahren noch hörte man es immer mal maulen ob des desolaten Zustands der freien Radios. Fiese Bürger munkeln gar, dass die deshalb nur so wenig Lieder in Endlosschleife spielen. Das ist ohne jeden Korrelationsversuch (Klick) seit dem geheimnisvollen Geräusch zwar vorbei, also das Jammern über mangelndes Geld, nicht dass mit der Endlosschleife, aber vielleicht ist denen das auch nur peinlich zuzugeben am Hungertuch zu nagen?! Einen Spendenbutton fand ich jedoch auch nach intensiver Recherche nicht. So schlimm kann es doch nicht sein.

Also ist es ein Problem mit dem 10ten Anrufer der immer wieder und wieder beworben wird? Zeit sich einmal durchzulesen wie das genau ist, ob die Sorgen berechtigt sind, und so las ich:

Nur der 10. Anrufer, mit dem der Gewinnspielleiter spricht, erhält die Chance, zu lösen.

Ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie erinnert mich das an Postwurfsendungen zu Butterfahrten. „Sie haben garantiert die Chance in den Lostopf zu kommen und vielleicht schon gewonnen. Aber doch nicht mein Lokalradio? Die werden doch nicht..? Nein, die verscheißern mich nicht!

Ein ganz alltägliches Geräusch kann mein Leben verändern, bewerben sie ihre Aktion. Mich dünkt trotz allen Vertrauens irgendwie doch, dass dies vor allem das Leben der Lokalradios verändert. Man könnte es natürlich wie mit dem Lotto halten. Aber Lotto sagt einem zumindest mit einer mathematischen Formel dass man ein Idiot wäre da mitzumachen, und von der Idiotensteuer werden letztendlich viele gemeinnützige Projekte gefördert was das in die Tasche greifen der Mathenulpen zumindest halbwegs moralisch vertretbar macht. 9live suggerierte wie jede Butterfahrt permanent das man praktisch schon gewonnen hätte, und Das geheimnisvolle Geräusch scheint mir irgendwo dazwischen. Geht alles mit rechten Dingen zu, aber gut schlafen könnte ich als Initiator trotzdem nicht.

Eine Frage hatte ich aber noch nicht beantworten können, nämlich ob man direkt durchgestellt wird oder erstmal richtige Antworten ausgesiebt sind solange NRW noch nicht genug Spaß mit dem aktuellen Geräusch hatte. Hier stieß ich dann auf kritische Töne zum Gewinnspiel. Also ich finde es ja anmaßend, wenn man uns schon so ein schönes Spiel mit Langzeitmotivation quasi schenkt, dann auch noch zu motzen! Aber immerhin erfuhr ich dort, dass man eben nicht direkt durchgestellt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.