Totengräber in eigener Sache

WAZ und ihr defensives Werbekonzept
WAZ und ihr defensives Werbekonzept

754243 Pixel.

394464 Pixel Werbung. 52%.

Rechnet man die weiße Fläche ringsum, Logo und Navigation weg, bleiben 163750 Pixel übrig für den Artikel. 21%.

Wie lange noch? Vor den Akt hat die Natur die Balz gestellt. Damit ist Werbung das älteste Gewerbe der Welt. Das ist aber kein Wert für sich und Tradition kann auch ganz schnell Altersstarrsinn werden.

„Totengräber in eigener Sache“ weiterlesen

Habt ihr auch alle was ihr braucht?

Braunkohletagebau Garzweiler
Braunkohletagebau Garzweiler

Woher nahmst Du die Kraft
den Mut noch zu haben
das Ganze zu wollen
doch nur die Reste zu schaben

Elektromobilität ihr Konsumenten der guten Sache. Gerhardts’sche Arschcore Classics. Da ist nun mal leider kein Platz für den Quatsch den Du kennst. Und alles ist nur noch beige-blau und morgen vergessen. Wohlfühlselektion im Halbschlafghetto. Stell Dir nur mal vor es ginge wirklich  um Dich! Nicht zum aushalten…

Winkelspinne lässt grüßen

Winkelspinne
Winkelspinne

Schon ein etwas älteres Bild, aber ein nicht wenig beeindruckendes Tier welches ich doch mal (in memoriam) vorstellen möchte. Bei allen Spinnen die mir so untergekommen sind, und allen die ich in der Kindheit mühsam mit Fliegenfutter hochgepäppelt habe, war diese Große Winkelspinne mit Abstand die größte Hausspinne die ich bisher gesehen habe. Vorletzten Frühherbst ersuchte sie das warme Haus bzw. den Keller im Hausflur – wohl durch das Einfalltor der Zuleitungen des Energieversorgers. Ein Rohr, dessen Verschließung mit Bauschaum ich zwar bedauern würde (so Tiere sieht man nicht ständig), zu dem ich aber von mehreren Seiten genötigt werde (denn nicht jeder will sie sehen müssen).

Die Ausmaße dieser Winkelspinne waren in etwa so wie ein Unterteller. Nachdem ich, friedfertig wie ich bin, untätig meines Weges gegangen bin, war es der Dyson von unten der ihr das Leben raubte.

Gerüchteweise ist zu vernehmen, dass meine Keller- Aufräumarbeiten die possierlichen Tierchen aufgescheucht hätten. Dabei sind mir nur Zitterspinnen entgegen gekommen – und diese hätten sich wohl auf dieses festliche Mahl gefreut, denn auch der Körper dieser Großen Winkelspinne war ungewöhnlich groß.

Und wen es interessiert: 50cm pro Sekunde läuft das Vieh und die Beingelenke funktionieren (zum Teil) hydraulisch.

Küss mich

Punkrockballade

Auf meinem bronzenen Ross, im Galopp auf mein Schloss,
möchte ich dich entführen, deine Zärtlichkeit spüren.
Auf einem Sockel aus Stein, an einer Brücke am Rhein,
leid’ ich qualvoll mein Schicksal, denn ich bin kein Denkmal.

Küss mich, denn ich bin verhext,
und wir gehören zusammen, wenn du mich jetzt weckst.
Küss mich, denn ich bin ein Königssohn,
wir tauschen die Ringe und teilen den Thron.

Du schwätzt geschwollen daher
und denkst du bist weiß Gott wer,
doch kein Mensch interessiert sich,
für nen steinalten König

Sieh dich doch an,
du verkommener Mann:
Deine Krone voll Taubenkot,
so schlägst du die Zeit tot.

Vergiß mich, weil ich ein Denkmal bin,
mein Herz ist aus Stein und das hat seinen Sinn.

Verpiß dich, du bist inkonsequent,
deshalb bleiben wir ewig voneinander getrennt.

Knochenfabrik – Küss mich

Poison Paranoia

Das ist schon eine Nummer mit diesem Remscheid tolerant. Als Krieger zwischen den Welten lässt sich unweigerlich die Parallele zu Radevormwald ist bunt ziehen. Jenes aktionistische Aktionsbündis oberbergischer Toleranz, welches sich auch vehement in Intoleranz gegen die Intoleranz übte und damit Wasser auf die Mühlen derer ist, gegen die man vorgehen möchte. Man versucht Fische im Wasser zu ertränken. „Poison Paranoia“ weiterlesen

Rotes Plastik

Roter, roter Plastikeimer
Roter, roter Plastikeimer

Roter, roter Plastikeimer
Ach wärst du doch schon lange meiner
Mit dir könnt‘ ich so vieles machen
Und wenn ich schlief – du würdest wachen

Die Zeit würde wie im Fall vergehen
Doch du wärst noch nach Stunden schön
Denn rotes Plastik bleibt bestehen
Nur rotes Plastik bleibt bestehen

In dir könnt‘ ich Brennholz tragen
Du würdest Feinden Angst einjagen
Wir könnten abends meditieren
Und „I was here“ auf Wände schmieren

Opa, Oma – Koma
Mama, Papa – Drama
Schwester – immer schwanger
Die anderen sind im Knast

Die Zeit würde wie im Fall vergehen
Doch du wärst noch nach Stunden schön

Razzia – Rotes Plastik

Buntes Radevormwald

Rade ist bunt - RADER GEGEN RECHTS!
Rade ist bunt – RADER GEGEN RECHTS!

Heute ist Tag der Urteilsverkündung in der „Sache“ Freundeskreis Radevormwald gewesen, und es ist an der Zeit sich die Schultern zu klopfen. Zwar wurde das Problem auch von Seiten der Politik jahrelang klein geredet obwohl jeder Laternenpfahl beschmiert war und es brauchte erst einen Übergriff auf Polizisten bis man die Lage wirklich ernst nahm – letztendlich hat man dann aber doch nach außen gekehrt wie bunt man doch ist, was als finalen Schritt in einem Jugendmusikfestival mündete. Gut, dass man dieses Festival mit Plakaten in den Farben schwarz-weiß-rot bewarb und mit dripouts auf den Plakaten nicht gespart wurde, was empfindlich der Ikonografie derer entspricht gegen die man auf die Bühne ging – geschenkt! Vielleicht ist heute der richtige Tag einmal zurück auf Dahlerau zu schauen, in eine Zeit als der Prozess gegen den Freundeskreis Rade längst lief. „Buntes Radevormwald“ weiterlesen

Wenn der Jörges mit der Lanze

Man könnte auch schreiben: Der Mord fiel aus. Da versuchten sich Markus Lanz und Hans-Ulrich Jörges, beides Vertreter des Schlages Medienmacher die sich über die Diskussionskultur im Netz prima echauffieren können, an einem Tribunal an Sarah Wagenknecht. Lanz, der ohnehin wieder und wieder unter Beweis gestellt hat eine Diskussion nicht moderieren zu können ist da als offensichtlicher FDP Anhänger ein willfähriger Steigbügelhalter für Jörges, einer der vielen Chefs der vierten und wichtigsten Gewalt im Staat – der Publikative – welcher Lanz manchmal auch gerne angehören möchte. Doch reicht es nur für Yellowpress. „Wenn der Jörges mit der Lanze“ weiterlesen

Re:licked §166


Er lässt ja letztendlich alles zu. Wichtig ist nur zu klären was jetzt Religion ist und was nicht, was „religiöse Gefühle“ sind und was nicht und natürlich wie schwer man sich verletzt fühlt. Der §166 ist einzigartig, denn das Opfer bestimmt das Strafmaß durch Ausmaß der eigenen Empörung. Immerhin bildet der öffentliche Frieden das Rechtsgut, nicht das Bekenntnis als solches. Wäre ja auch noch schöner. Also zieht erstmal der verletzte Mob durchs Land wird es eng für den Kritiker. So geschehen ja z.B. auch beim Karikaturenstreit, als sich Stoiber ausdrücklich für den gesetzlichen Schutz gruppendynamischer Borniertheit aussprach. „Re:licked §166“ weiterlesen

Genç, Solingen, Denkzettel

Streichholz

Wir wenden uns … an alle jungen Leute in Deutschland und in der Türkei … Der Richter hat das … richtig als sinnlose Tat bezeichnet, die auf Rassenhass beruht … Dabei haben wir Jugendlichen, egal, ob wir Deutsche oder Türken sind, egal, welche Hautfarbe wir haben oder aus welchem Land wir kommen, gemeinsame Interessen. … Wir müssen uns gemeinsam für Verbesserungen einsetzen. Hass spaltet nur und führt im schlimmsten Fall zu solchen schrecklichen und sinnlosen Taten. … So etwas sollte sich nie mehr wiederholen.

Fadime und Bekir Genç